Angeln, Wandern, Fahrrad fahren und Reiten in Friesland

Die Freizeitmöglichkeiten sind in Friesland schier unendlich, sodass Sie ganz in der Nähe aller Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Sicherheit etwas für sich finden werden. Ob Sie es vorziehen sich zu entspannen oder sich aktiv zu erholen, ist ganz Ihnen überlassen.

Fahrrad fahren, Reiten und Wandern in Friesland

An allen größeren Orten in Friesland gibt es Reithöfe und Fahrradverleihe, die nicht nur einfach Pferd oder Fahrrad verleihen, sondern auch geführte Touren oder Ausritte anbieten. Für die ganz jungen Dänemarkurlauber gibt es oft genug auch Kutschfahrten durch die herrliche Natur von Friesland.
Zum Wandern und Fahrrad fahren eignen sich die ebenen Wege im Süden von Dänemark hervorragend. Da kann die ganze Familie mithalten. Einige Radwanderwege, wie der Nord- Ostseeradweg, durchziehen das Festland. Er verbindet auf 66 Kilometern Hojer und Flensburg. Lassen Sie sich diese Tour nicht entgehen und erleben Friesland von seiner natürlichen Seite. Auf Fano und Romo gibt es Wanderrouten, die durch die ganze Insel führen, in Tonder gibt es den Tondermarsch, der 14 Kilometer über romantische Trampelpfade und Feldwege führt.
Viele weitere Wege führen durch das südliche Dänemark. Kartenmaterial dazu erhalten Sie in den Touristeninformationszentren der Ferienorte.

Angeln in Friesland

Der in ganz Dänemark ausgeübte Sport ist nicht umsonst so beliebt. Die Gewässer um Dänemark herum sind sehr fisch- und artenreich, aber auch in den vielen Seen und Flüsschen gibt es viel Fisch. Vom Lachs über Meerforelle bis hin zum Plattfisch tummeln sich hier.
In Dänemark braucht man einen Angelschein, den man ohne Prüfung in den Postniederlassungen gegen eine geringe Gebühr erhält. An Süßgewässern benötigen Sie eine zusätzliche Angelkarte, die berechtigt einen Tag oder eine Woche an einem bestimmten Ort zu angeln. Informieren Sie sich nach den genauen Bestimmungen und Preisen, aber auch anderen Beschränkungen, denn es sind Mindestgrößen und Schonzeiten zu beachten.
Bredebro ist ein Beispiel für einen Ort in Friesland, wo ein Angelurlaub sich besonders lohnt. Im Brede Å, dem Fluss in der Nähe des Orts, tummeln sich die verschiedensten Fischarten in reichhaltiger Zahl. Lachs, Bachforelle, Aal, Hecht und Äsche sind hier zu Hause, doch die Meerforelle ist der häufigste. Vielleicht steht hier nicht nur das Angeln im Vordergrund, denn der Flusslauf wurde renaturiert und hat so einen sehr ursprünglichen Verlauf und eine hervorragende Wasserqualität, die zusammen mit der daraufhin entstandenen Auenlandschaft auch beim Wandern oder Kajak fahren, ein wunderschönes Erlebnis sein kann.
Auch an der Küste bietet sich an den Buhnen immer wieder die Möglichkeit das Strandangeln auszuprobieren. Vom nördlichsten Zipfel von Friesland aus ist es ein Katzensprung bis Esbjerg. Hier beginnen aufregende Hochseeangelfahrten.
 

 

 

Bilder Copyright: Fotolia

Bilder Copyright: Tourismuszentrale VisitDenmark
Fotografen: Anders Hede, Niclas Jessen, Roland Jung


 


weiter lesen...

Ausgewählte Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit Hund

Objekt-Nr: 3269506

Friesland Ferienwohnung mit Hund für
6 Personen

Ferienwohnung für 6 Personen in Højer, Nordseeküste Dänemark (Nordseeküste Jütland)
Ca. 60 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt,
ab Euro 525.-
Weitere Infos...

Objekt-Nr: 2296810

Friesland Ferienhaus mit Hund für
8 Personen

Ferienhaus für 8 Personen in Skærbæk, Nordseeküste Dänemark (Nordseeküste Jütland)
Ca. 169 m², 4 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Kabel-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt
Preis auf Anfrage
Weitere Infos...

Objekt-Nr: 3239148

Friesland Ferienwohnung mit Hund für
4 Personen

Ferienwohnung für 4 Personen in Mandø, Jütland (Dänisches Friesland)
Ca. 86 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 2), Kabel-TV, WLAN, Waschmaschine, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Strand ca. m
Preis auf Anfrage
Weitere Infos...