Ferienwohnungen / Ferienhäuser in Dänemark, Limfjord – auch mit Hund

Alpensicht Logo
Ferienobjekt auswählen:

Mors, traumhaft schöne Insel im Limfjord! Gemütliche Ferienwohnungen und familienfreundliche Ferienhäuser in der beliebten Ferienregion Jütland in Dänemark!

MorsDie Insel Mors befindet sich im nordwestlichen Teil von Jütland, inmitten der faszinierenden Landschaft des Limfjords. Hier ist das Klima dank des nahen Golfstroms angenehm mild und man kann einen herrlichen Urlaub verbringen. Die Insel ist vom Festland aus entweder per Fähren zu erreichen, oder über die Brücken Vildsund im Nordosten und Sallingsunder im Südwesten. Sie begeistert ihre Besucher mit einer faszinierenden Natur, mit zahlreichen Naturdenkmälern, mit schönen Stränden und einer abwechslungsreichen Landschaft.

Die Insel ist ca. 368 qkm groß und beherbergt etwa 23.000 Einwohner. In den hübschen kleinen Ortschaften findet man viele schöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser, so dass einem erholsamen Urlaub auf Mors nichts im Wege steht.

 

Unterkünfte Mors, Limfjord, Dänemark - Ferienwohnung oder Ferienhaus:

 

 

 
 

   
 
Mors Ferienwohnungen / Ferienhäuser

Limfjord Ferienwohnung / Ferienhaus
 
 

 

 

Sport und Freizeit

Die Landschaft der Insel ist sehr abwechslungsreich. Hier gibt es eine imposante Steilküste mit hohen Felsen, schöne Wälder, den 89 Meter hohen Berg Salgjerhoj und herrliche Badestrände, an denen man die Seele baumeln lassen kann, während die Kleinen spielen und im Wasser plantschen. Ein beliebter Strand ist der Nykøbing Østerstrand, er ist gut gepflegt und sagenhafte 20 Kilometer lang. Hier gibt es auch viele Strandaktivitäten, wie zum Beispiel Beachvolleyball. Der Limfjord ist ein beliebtes Revier für Segler, Surfer, Kitesurfer und Taucher. Wer es gerne etwas rauer mag, hat es von hier aus bis zur Nordsee nicht weit. Auch zu Lande gibt es viel zu tun. Fans des grünen Sports kommen hier voll auf ihre Kosten, denn auf Mors befindet sich die größte Golfanlage Nordeuropas. Außerdem kann man hier auf 120 km Radwegen die herrliche Landschaft mit dem Rad erkunden, man kann reiten, wandern oder aber die Angel auswerfen und sich sein Abendessen selbst fangen. Über Langeweile muss man auf dieser vielseitigen Insel ganz bestimmt nicht klagen.

Sehenswürdigkeiten und schöne Ausflugsziele

Auf Mors gibt es eine große Anzahl an Dorfkirchen, die man auf Spaziergängen oder Radtouren besuchen kann. Auch an Naturdenkmälern fehlt es hier nicht, besuchen Sie zum Beispiel den Hanklit, einen 62 Meter hohen Felsen, in dessen Umgebung man mit etwas Glück noch Fossilien finden kann, die aus der Kreidezeit stammen.

Die Stadt Nykobing Mors ist sehr sehenswert, sie hat einige interessante Bauwerke aus der Zeit zwischen dem 14. und dem 16. Jahrhundert. Hier leben und arbeiten viele Austernfischer und man sollte natürlich nicht verpassen, sich in einem der Restaurants frische Austern munden zu lassen. Das Hafenviertel ist mit seinen alten Sträßchen und den hübschen Häusern sehr malerisch und es macht Spaß, hier zu schlendern.

Ein absolutes Highlight ist auch der Jesperhus Blomsterpark. Er beherbergt zahlreiche blühende Blumen, darunter Tausende von Sonnenblumen, außerdem wachsen hier duftende Rosen, Kakteen und Palmen. Daneben kann man die farbenprächtigsten Schmetterlinge bewundern und zahlreichen Vögeln beim Zwitschern zuhören. Familien mit Kindern kommen auch gerne hierher, denn dem Park angeschlossen ist ein Spielplatz mit vielen Attraktionen. Außerdem gibt es hier einen Märchengarten, der auch von Erwachsenen sehr geschätzt wird.
Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Kloster Dueholm bei Nykobing, das aus dem Jahre 1371 stammt, das Schloss Hojiris und viele Galerien und Museen.

Verbringen Sie einen vielseitigen und erholsamen Urlaub auf Mors und genießen Sie die einzigartige Landschaft am Limfjord in vollen Zügen. Auf unseren Seiten finden Sie für Jütland viele schöne Ferienhäuser und Ferienwohnungen, so dass es Ihnen während Ihres Aufenthaltes in Dänemark an nichts fehlen wird!

Bilder Copyright: Tourismuszentrale VisitDenmark
Fotografen: Gorm Casper, Hans-Wilhelm Langholz, Thomas Nykrog