Alpensicht Logo
Ferienobjekt auswählen:

Norwegen: Ferienwohnung mit Hund oder Ferienhaus mit Hund buchen

Informationen zur Region / Ort:

Schöne Ferienwohnung mit Hund für Ihren Urlaub in Norwegen!

Urlaub im Ferienhaus mit Hund in NorwegenWenn Sie einen erholsamen und erlebnisreichen Urlaub mit Hund verbringen wollen, ist Norwegen eine gute Wahl. Die Landschaft mit weiten Wäldern, atemberaubend schönen Fjorden, Nordseeküste und reizvollen stillen Seen ist faszinierend. Gemeinsam wandern in den Bergen, an langen Stränden spazieren gehen, im Sommer in der Nordsee baden, es gibt jede Menge zu tun und zu erleben mit Ihrem Vierbeiner. Es mangelt nicht an hundefreundlichen Unterkünften. Es gibt in Norwegen viele schöne Ferienwohnungen und Ferienhäuser, in denen Haustiere erlaubt sind. Buchen Sie zum Beispiel ein geräumiges Ferienhaus mit eingezäuntem Grundstück, oder eine schöne Ferienwohnung direkt am Meer oder an einem See.

Norwegen: Einreisebestimmungen mit Hund

Die Einreisebestimmungen nach Norwegen sind im Großen und Ganzen die gleichen wie in der gesamten EU, zusätzlich braucht es aber einen Nachweis einer Bandwurmbehandlung. Hier die Einreisebestimmungen für die Einreise nach Norwegen:
·    EU-Heimtierausweis mit Adresse des Halters, Chipnummer des Hundes, Name, Art, Geschlecht und Geburtsdatum
·    Hund muss gechipt sein, Tätowierungen werden nur akzeptiert, wenn sie vor dem 3. Juli 2011 gemacht wurden und wenn sie gut lesbar sind
·    Aktuelle Tollwutimpfung, mindestens 21 Tage alt
·    Behandlung gegen Bandwürmer mit dem Wirkstoff Praziquantel oder Epsiprantel (mindestens 24 Stunden und maximal 120 Stunden vor Einreise!) im Ausweis vom Tierarzt dokumentiert (mit Datum und Uhrzeit).
·    Es dürfen maximal 5 Hunde eingeführt werden

Entspannter Urlaub mit Hund: Hunderassen, die in Norwegen erlaubt sind

Folgende Hunderassen dürfen in Norwegen weder gehalten, gezüchtet noch eingeführt werden:
·    Pitbull Terrier
·    American Staffordshire Terrier
·    Tosa Inu
·    Dogo Argentino
·    Fila Brasiliero
·    Tschechischer Wolfshund
·    Kreuzungen der genannten Rassen sowie Wolfshybriden
Sollte Ihr Hund Ähnlichkeiten mit einer der genannten Rassen haben, sollte man seine Rasse unbedingt dokumentieren können, um Ärger bei der Einreise nach Norwegen zu vermeiden.

Einreise nach Norwegen mit Hund: unkompliziert und schnell!

Ferienhaus mit Hund in NorwegenWenn Sie mit Hund unterwegs sind, ist die Überfahrt nach Norwegen unproblematisch. Üblicherweise bekommt man ein Schild, das man im Auto an den Spiegel hängt und das besagt, dass ein Hund im Auto ist.
An der Grenze sollte man, wenn man mit Hund einreist, zu dem roten Bereich gehen (in dem man normalerweise ansteht, wenn man etwas beim Zoll anzumelden hat). Dort sollte man in einem Automaten "Living Animals" auswählen und eine Nummer ziehen. Danach muss man nur noch den Heimtierausweis und Pass vorzeigen, üblicherweise geht das alles sehr schnell.
Generell gilt in Norwegen die Leinenpflicht. Wenn Sie im Sommer zum Baden gehen, finden Sie aber ganz bestimmt einen Hundestrand und viele total einsame Stellen, an denen Sie Ihren Vierbeiner ohne Bedenken frei laufen lassen können.
Buchen Sie für einen erholsamen Urlaub mit Hund in Norwegen am besten noch heute eine schöne Ferienwohnung am See oder ein geräumiges Ferienhaus am Meer, das ein eingezäuntes Grundstück hat. So wird Ihr gemeinsamer Norwegen-Urlaub mit Hund besonders entspannt.

Bild oben Copyright: Fotolia